Gutscheine

    Alles verkehrt!

    Das Jahr 2019 ist gerade mal ein paar Wochen alt und ich stelle fest, dass schon ziemlich viel verkehrt läuft. Im Januar hat man bereits Störche gesehen, die eigentlich noch gar nicht aus dem Winterurlaub aus Afrika zurück sein sollten. Der Februar hat sich passend zur Fasnacht als Frühling verkleidet und bescherte uns knappe 20 Grad plus. Eisdielen öffneten bereits vor Saisonstart, weil die Nachfrage abrupt anstieg und alle ganz heiss auf kühles Glace waren. Das ist doch konfus!

    Im März sind alle im Fasnachts-Fieber. Innerhalb weniger Tage darf man ganz offiziell durchdrehen, verrücktspielen und närrisch sein. Die Basler feiern «die drey schenschte Dääg», wo es statt Konfetti «Räppli» regnet und man sich nicht die Maske, sondern die «Larve» aufsetzt. In Liestal wird beim «Chienbäse» so richtig eingeheizt und auch in vielen anderen Gemeinden werden spezielle Bräuche gepflegt. Ich liebe das besondere Flair zwischen all den verkleideten Menschen. Zudem bringen mich die Rhythmen der Guggen-Musiken und Cliquen so richtig in Schwung. Leider kommt es auch vor, dass man sich das eine oder andere Gläschen über den Durst genehmigt. Dann merke ich, dass ich nicht mehr so alkoholresistent bin wie früher. Ich bin schon oft am Morgen nach einer durchzechten Nacht aufgrund meines Spiegelbildes erschrocken und da hatte ich keine Hexen-Maske mehr auf… 

    Auch beim Wein läuft es hin und wieder verkehrt. Soll mal einer verstehen, warum der Gutedel nur im Markgräflerland und im Baselbiet so heisst und er in anderen Regionen als Fendant oder Chasselas verkauft wird. Und um alles noch verwirrender zu gestalten, handelt es sich bei einem Epesses, St. Saphorin oder Dézaley auch um selbige Rebsorte. Der Zinfandel heisst in Apulien Primitivo und der Syrah wird in Übersee Shiraz genannt. Ich könnte noch hunderte solcher Beispiele nennen. Ich dachte immer, die Beziehung zwischen Mann und Frau wäre kompliziert, aber die Weinwelt ist da noch viel schlimmer. Ich versuche schon seit Jahren Licht ins Dunkel der Weinbranche zu bringen und bilde mich ständig weiter, durch Seminare und das Lesen von Fachzeitschriften. Es ist ein ständiger Lernprozess. Aber im Gegensatz zu meiner Schulzeit, fällt mir das Recherchieren und Lernen viel leichter, weil es mir einfach riesigen Spass macht. Kaum ein anderes Metier ist so vielschichtig und facettenreich wie Wein.

    Am liebsten vertiefe ich meine Kenntnisse in der Weinansprache. Die Vokabeln sind die differenzierten Aromen und am besten übt man, indem man ganz viel trinkt, probiert und degustiert. Ist das nicht klasse? Für mich die genussreichste Fremdsprache auf Erden. Zugegeben, es ist nicht ganz einfach, die Düfte im Wein in Worte zu fassen, denn der Teil des Gehirns, der für das Riechen zuständig ist, ist schlecht verknüpft mit dem Teil, der das Sprachzentrum beherbergt. Aber wie gesagt, das kann man alles lernen. Auch die Siebe Dupf bietet Seminare auf diesem Gebiet an und die Basis Weinkurse, die von geschulten Sommeliers durchgeführt werden, bieten ebenfalls eine tolle Plattform, um sich die Welt des Weines zu verinnerlichen. Schauen Sie sich die Angebote auf der Siebe Dupf Homepage an und melden Sie sich bei Interesse an. Es wird auch Ihnen bestimmt viel Spass machen.

    Den «Fasnächtlern» unter Ihnen wünsche ich eine tolle Fasnacht und viel Zeit zum Regenerieren nach dem «wilden Treiben». Denjenigen unter Ihnen, die der fünften Jahreszeit bewusst entfliehen, wünsche ich ruhige, entspannte Tage. Grundsätzlich möchte ich aber allen folgendes mit auf den Weg geben: Bewahren Sie ein Stück Ihrer Verrücktheit und seien Sie hin und wieder etwas «verkehrt».

    Ihre Betty Bottle



    Betty Bottle

    Gutscheine

    Top

    Liestal

    Siebe Dupf Kellerei AG
    Kasernenstrasse 25
    4410 Liestal

    Tel. 061 921 13 33
    Fax 061 921 13 32
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo–Fr 9.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 9.00 bis 16.00 Uhr

     

    Basel

    ENOTHEK Siebe Dupf
    Grenzacherstrasse 62
    4058 Basel

    Tel. 061 261 40 50
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo geschlossen
    Di – Fr 10.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 10.00 bis 17.00 Uhr

    Zentralschweiz

    ABHOLMÖGLICHKEIT
    Event Mobil
    Aawasserstrasse 2

    6383 Dallenwil

    Tel. 061 921 13 33
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!