Bestes aus der Region

Gutscheine

    Pilz-Saison

    Der September läutet den Herbst ein und sorgt für zahlreiche kulinarische Genüsse. Neben Beeren, Kern- und Steinobst sind zu dieser Jahreszeit schmackhafte Vertreter aus der Fungi-Familie zu finden. Champignons, Steinpilze oder Pfifferlinge sind in jedem Laden und auf dem Markt zu haben und ehrlich gesagt auch die einzigen Sorten, die ich kenne. In Wald und Flur jedoch wachsen Exemplare, die exotische Namen wie z.B. Buckeltäubling, krause Glucke oder feinschuppiger Ritterling tragen und tatsächlich essbar sind. Liebend gerne würde ich einmal mit einem erfahrenen Sammler auf Tour gehen und die unterschiedlichen Arten kennen lernen. So eine Pilzwanderung ist bestimmt sehr spannend.

    Als Kind habe ich Pilze gehasst. Ich kann mich daran erinnern, dass meine Oma oft Champignons aus der Dose oder aus dem Glas verwendet hat. Bei dem Gedanken an die labberigen und weichen Dinger stellen sich mir noch heute die Nackenhaare. Einfach ekelhaft. Doch heute esse ich sehr gerne Pilzgerichte in unterschiedlichen Ausführungen. Ich liebe vor allem Semmelknödel mit Pilzragout. LECKER! Dazu lasse ich mir dann auch ein schönes Glas Wein schmecken, z.B. den Pinot Gris aus dem Jura von der Siebe Dupf Kellerei. Diese Kombination ist für mich genial. Selbstverständlich passen auch Rotweine zu Fungi & Co. Merlot und Pinot Noir sind für mich ganz hervorragende Begleiter. Diese Sorten unterstreichen den oft erdigen Geschmack der Pilze, vor allem, wenn die Weine im Holzfass ausgebaut wurden. Eine grosse Auswahl davon hat das Sortiment der Siebe Dupf ebenfalls zu bieten, vor allem die Monatsweine im September warten mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis auf Sie. Liebhaber von Rioja und Barolo kommen natürlich auch nicht zu kurz, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

    Es gibt jedoch Kombinationen, die Sie auf keinen Fall miteinander geniessen sollten. In einem Bericht habe ich vor Kurzem gelesen, dass es Pilze gibt, die in Verbindung mit Alkohol tatsächlich giftig werden und für unangenehme Beschwerden sorgen können. Der Graue Tintling und der Falten-Tintling sind solche Exemplare. Der Inhaltsstoff Coprin verursacht bei Alkoholgenuss vor oder nach der Mahlzeit vorübergehend Gesichtsröte, Hitzegefühl und kann zu Schwindel und Atemnot führen. Die Symptome können sogar dann auftreten, wenn man zwei oder drei Tage nach dem Verzehr Alkohol trinkt. Ich hoffe inständig, dass Sie diese Information nun nicht für ein nächstes Essen mit der unliebsamen Schwiegermutter oder dem verhassten Nachbarn nutzen…

    Vielleicht haben Sie schon einmal etwas von den so genannten Magic Mushrooms gehört. Das sind Psilocybinhaltige Pilze, die eine halluzinogene Wirkung haben. Verstehen Sie mich aber um Gottes Willen nicht falsch. Ich habe noch nie Erfahrungen mit dieser Spezies gemacht und werde es auch nie machen. Denn solch ein «Trip» kann ganz schön böse Folgen haben. Spätestens nach dem Lesen des Romans «die dunkle Seite des Mondes» von Martin Suter wissen Sie wovon ich spreche. Die Droge macht nämlich die Hauptfigur zum Mörder, weil sie zu Veränderungen der Persönlichkeit führt. (Das Buch wurde übrigens mit Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle verfilmt. Eine Information für alle, die nicht gerne Lesen und sich eher zu den Cineasten zählen.)

    Tun Sie mir den Gefallen und essen Sie nur Pilze, die Sie kennen oder die ein erfahrener Sammler für Sie gefunden hat. Und wie schon erwähnt, lassen Sie bitte die Finger von heimtückischen Tintlingen. Denn ein Glas Wein zu einem guten Pilzgericht gehört für mich einfach dazu. Aber geniessen Sie unbedingt in Massen, denn zu viel Alkohol kann auch zu Persönlichkeitsveränderungen führen, für peinliche Momente sorgen und im schlimmsten Fall einen Filmriss hervorrufen.

    Geben Sie dem «Kater» keine Chance

     

    Betty Bottle


    Archiv Titelgeschichte

    Bestes aus der Region

    Gutscheine

    Top

    Liestal

    Siebe Dupf Kellerei AG
    Kasernenstrasse 25
    4410 Liestal

    Tel. 061 921 13 33
    Fax 061 921 13 32
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo–Fr 9.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 9.00 bis 16.00 Uhr

    Basel

    ENOTHEK Siebe Dupf
    Grenzacherstrasse 62
    4058 Basel

    Tel. 061 261 40 50
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo geschlossen
    Di – Fr 10.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 10.00 bis 17.00 Uhr

    Sommerferien:
    03. - 08. August 2020

    Zentralschweiz

    ABHOLMÖGLICHKEIT
    Event Mobil
    Aawasserstrasse 2

    6383 Dallenwil

    Tel. 061 921 13 33
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


        Facebook      Instagram