Bestes aus der Region

Gutscheine

    Massvolle Zeit gleich Januarzeit

    Herzlich Willkommen im Neuen Jahr!

    Just in diesen Tagen lesen wir in der Tagespresse, dass ein Glas (Rot)wein der persönlichen Fitness gleich zugutekommt wie eine Stunde schweisstreibende sportliche Aktivität. Wir mögen uns trotz erfreulicher Möglichkeit nicht länger mit dieser These befassen.

    Lukullische Sündengänge waren während der vergangenen Festtage oft unsere ständigen Begleiter – aber kann Genuss denn überhaupt Sünde sein?

    Dem weisen Paracelsus wird nachgesagt, das alles geniessbar und nur eine Frage der verträglichen Menge sei…

    Wir sind überzeugt davon, dass massvoller Genuss, bewusst genossen, alle von uns verdienen, denn wer nicht geniesst wird ungeniessbar…

    Gerade in den kalten Jahreszeiten sind energiespendende Gerichte wie Eintöpfe, Pots-au-feu, Tafelspitz und Gratins sehr bekömmlich, wärmend und nähren zusätzlich unsere Seelen.

    Eine kalorienfreie Rohkost gehört notabene in die warmen Jahreszeiten, wo wir uns gerne abkühlen.

     

    Unsere Monatsrezepte

    Gerne laden wir Sie nun dazu ein, einige Lieblings-Rezepte von unserem
    Spitzenkoch und Mitarbeiter, Jan Frey, nach Lust und Laune nachzukochen.
    BON APPETIT!!!

     

     

     

    Reis-Hackfleisch Eintopf

      

    Zutaten:
    600g Rinds-Hackfleisch
    50g Bratbutter
    1 Zwiebel, gehackt
    3 Rüebli, in Scheiben geschnitten
    1 Lauch, gerüstet, halbiert, in Streifen geschnitten
    ½  Sellerie, in Würfel geschnitten
    200g Langkornreis
    3 EL Tomatenpüree
    1 Dose Pelati à 400 g, samt Saft
    4 dl Bouillon
    Salz
    Pfeffer
    ½ Chilischote

     Zubereitung:
    1. Hackfleisch in der heissen Bratbutter anbraten.
    2. Zwiebeln und Gemüse beifügen, bei mittlerer Hitze mitbraten.
    2. Reis und Tomatenpüree dazugeben. Mit Pelati samt Saft und Bouillon ablöschen.
    3. Aufkochen und würzen mit Salz Pfeffer und Chili.
    Zugedeckt 20 Minuten köcheln. Nach Bedarf wenig Wasser beifügen.

     

      

     

    Pot-au-Feu

     

    Zutaten:
    ½ lt Fleischbouillon
    750g Rindsragoutwürfel
    2 Zwiebeln, besteckt mit je 1 Lorbeerblatt und 2 Gewürznelken
    250g Rüebli, gerüstet, in Stücke geschnitten
    1 Lauchstängel schräg in Ringe geschnitten
    200g Wirz, gerüstet, in Streifen geschnitten
    600g festkochende Kartoffeln, z. B. Charlotte in Würfel schneiden
    Salz
    Pfeffer

     Zubereitung:
    1. Bouillon aufkochen. Ragoutwürfel dazugeben, aufkochen und immer wieder abschäumen. Ca. 1 Stunde köcheln lassen.
    2. Gemüse beifügen, ca. 15 Minuten mitköcheln lassen.
    3. Kartoffeln dazugeben, nochmals 20-25 Minuten köcheln lassen, abschmecken

    Perfekt mit einem frischen Baguette

     

     

     

     

    Rezept Jan Frey

    Archiv Titelgeschichte

    Bestes aus der Region

    Gutscheine

    Top

    Liestal

    Siebe Dupf Kellerei AG
    Kasernenstrasse 25
    4410 Liestal

    Tel. 061 921 13 33
    Fax 061 921 13 32
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo–Fr 9.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 9.00 bis 16.00 Uhr

    Pfingstmontag ganzer Tag geschlossen

    Basel

    ENOTHEK Siebe Dupf
    Grenzacherstrasse 62
    4058 Basel

    Tel. 061 261 40 50
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo geschlossen
    Di – Fr 10.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 10.00 bis 17.00 Uhr

    Pfingstmontag ganzer Tag geschlossen

    Zentralschweiz

    ABHOLMÖGLICHKEIT
    Event Mobil
    Aawasserstrasse 2

    6383 Dallenwil

    Tel. 061 921 13 33
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


        Facebook      Instagram