Gutscheine

    Champagne Mandois
    Mandois, Pierry, Champagne, Frankreich

    Seit rund zehn Jahren dürfen wir die Champagner der Familiendomaine Mandois exklusiv in der Schweiz anbieten. Rechtzeitig zum „Jubiläum“ hat Mandois sämtliche Etiketten überarbeitet und so erscheinen die Champagner in komplett neuem, elegantem und zeitlosem Design.

    Die Familie Mandois besitzt seit 1735 Weinberge in Epernay und ist heute eines der wenigen Champagnerhäuser, welches noch in Familienbesitz ist. Mandois ist ganz eng mit der Geschichte von Bruder Jean Oudart und damit der „Erfindung und Weiterentwicklung des Champagners“ verbunden. Fast jedermann kennt den berühmten Benediktiner-Mönch Pierre Pérignon (genannt Dom Pérignon),
    der im 17. Jahrhundert für die wirtschaftliche Versorgung der Abtei Hautvilliers zuständig war und heute oft mit der Erfindung des Champagners gleichgestellt wird. Die geschickte Vermarktung seines Namens für einer der berühmtesten Champagner der Welt führte dazu, dass ein gewisser "Frère Oudart" (1654 – 1742), der ebenfalls massgeblich an der Entwicklung des Herstellungs-Verfahren von Champagner beteiligt war, fast in Vergessenheit geriet.

    Jean Oudart war ein Berufskollege von Dom Perignon und als Kellermeister in der Abtei Saint-Pierre aux Monts de Châlons angestellt. In deren Auftrag war er speziell für den Kauf und die Pflege der Rebberge um Pierry sowie für den Bau der Keller und die Vinifikation der Weine verantwortlich. Oudart und Pérignon arbeiteten gemeinsam mit dem Ziel, das Herstellungsverfahren des Champagners zu perfektionieren und somit dürften beiden Möchen die Lorbeeren für die erfolgreiche Forschung gebühren. Bruder Jean Oudart entwickelte die kellertechnischen Verfahren auch nach dem Tode Dom Pérignons weiter.

    Während der Zeit, als der Mönch in Pierry verantwortlich war, kauft Jean Mandois 1735 seine ersten Rebberge in der Champagne. Sein Enkel Victor Mandois begann 1860 mit der Vinifikation eines eigenen Champagners und dessen Sohn Auguste verlegte die Produktion nach Pierry. Dort bezog er die historischen Keller der Kirche, welche auch die letzte Ruhestätte von Frère Oudart sind. Somit "wacht" Frère Oudart noch heute über die Top-Cuvées von Mandois. Der knapp 3 Kilometer lange Keller unterhalb des Gotteshauses bietet optimale Bedingungen für die Reifung der Spitzenweine.

    Mandois

    Für Claude Mandois, der heute in neunter Generation für den Familienbetrieb zuständig ist, steht die Erzeugung von Champagner höchster Qualität im Vordergrund. Begünstigt wird seine Philosophie durch die 35 ha eigener Rebberge an den besten Lagen der Champagne. Die aussergewöhnliche Frische von Mandois-Champagnern ist vor allem der Tatsache zu verdanken, dass sie niedrig oder nicht dosiert sind und weit über die gesetzliche Norm auf der Feinhefe gelagert werden, bevor sie in den Verkauf gelangen.

    Schliesslich werden ausgesuchte Partien der besten Parzellen traditionell in den berühmten "demi-muids" (Fässer aus französischer Eiche) ausgebaut, um die Komplexität und die Lagerfähigkeit der besten Terroirs zur Geltung zu bringen. Auch gehört Mandois zu den ganz wenigen Häusern, welche ihre Weine in Grossformaten bis zur 15-Liter Flasche vergären und altern lassen. Dies im Gegensatz zu den meisten anderen Betrieben, welche ihre Weine erst kurz vor dem Verkauf von Klein- in Grossflaschen umziehen. Auf der Rücketikette der Champagner-Flaschen findet sich auch immer das Dégorgier-Datum, womit die jugendliche Frische der Champagners garantiert wird.

    Durch den Besitz von eigenen Rebbergen ist Mandois auch nicht den grossen Preis-Schwankungen beim Kauf von „Champagner-Trauben“ ausgesetzt, was sich in den äusserst fairen Preisen seiner Schaumweine bemerkbar macht.
    Besuchen Sie uns in unseren Läden in Liestal oder Basel. Gerne können Sie dort einen Mandois-Champagner degustieren und sich selbst ein Bild der herausragenden Qualität machen und hoffentlich Ihre Feiertage mit diesen köstlichen Elixieren bereichern….

    Zu den Weinen von Mandois

    Archiv Winzer des Monats

    Gutscheine

    Top

    Liestal

    Siebe Dupf Kellerei AG
    Kasernenstrasse 25
    4410 Liestal

    Tel. 061 921 13 33
    Fax 061 921 13 32
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo–Fr 9.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 9.00 bis 16.00 Uhr

    Öffnungszeiten Festtage

     

     

     

    Basel

    ENOTHEK Siebe Dupf
    Grenzacherstrasse 62
    4058 Basel

    Tel. 061 261 40 50
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo geschlossen
    Di – Fr 10.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 10.00 bis 17.00 Uhr

    Öffnungszeiten Festtage

     

    Zentralschweiz

    Büro Dallenwil
    Aawasserstrasse 2
    6383 Dallenwil

    Tel. 041 610 62 11
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Degustationen auf Anfrage