Ein Jahr Weingenuss...

Geschenk Boxen

Gutscheine

    Winzer des Monats Mai 2016: Bodega Colomé und Amalaya, Salta, Argentinien

    Colomé     Colomé

    Im Jahre 1996 wurde der Berner Weinbau-Unternehmer Donald Hess erstmals auf Colomé aufmerksam. In einem Restaurant in Salta wurde ihm ein Malbec serviert, der ihn komplett überzeugte. Ein Roh-Diamant, der Donald Hess nicht aus dem Sinn ging. So wollte er gleich nach Colomé fahren, um sich das Gut anzusehen. Doch die Strasse war wegen Überschwemmungen gesperrt. Erst 1998 schaffte er es dann doch, das Weingut zu besuchen. Nach langen und zähen Verhandlungen konnte er es dann im 2001 erwerben.

    Die Kellerei COLOMÉ wurde 1831 vom letzten spanischen Gouverneur von Salta, Nicolàs Isasmendi gegründet. Das Anwesen blieb während 170 Jahren im Besitz der Familie. Die Rebberge von Colomé stehen auf ungewohnten Höhen von 2'200 bis 3111 Meter über Meer und gelten als die höchsten Reblagen der Welt. Als Hess im Jahr 2001 hier ankam, funktionierte noch nicht einmal das Telefon. So hat Donald dort über 15 Millionen Dollar investiert und ein gesamtes Dorf mit eigenem Wasserkraftwerk, Stromleitungen, Strassen, Gebäuden, Hotel und Museum gebaut.
    Wenig später erweiterte er Colomé mit der Bodega Amalaya in Cafayate. Das Weingut ist bekannt für ausgezeichnete Reblagen in Calchaqui Valley. Die Weinberge liegen in einer eigentlichen Wüste, daher haben sie dort ein faszinierendes Wechselspiel zwischen heissen Tagen und kalten Nächten. Amalaya bedeutet "Hoffnung auf ein Wunder" in der Sprache der lokalen Indios. Dieser Name wurde gewählt, da es eigentlich einem Wunder gleichkommt, dass dort solch hervorragende Weine entstehen können.
    Beide Bodegas haben sich dem biodynamischen Anbau verschrieben und sind frei von Chemikalien. Auch werden die Trauben allesamt von Hand gelesen. Es wird vorwiegend mit den einheimischen Rebsorten Malbec und Torrontès gearbeitet.

    Das neuste Projekt von Hess ist der Wein „Altura Maxima“. Dabei wurde erstmals im 2012 Malbec-Trauben aus den höchstgelegenen Weinbergen von Colomé, auf ca. 3000 Meter über Meer gelesen und als eigenständiger Wein verarbeitet. Nur gerade 165 Kisten wurden produziert und der Wein wurde sowohl von Tanzer, Parker oder Tim Atkin mit über 96/100 Punkten bewertet.

    Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit den Weinen der beiden Bodegas von Donald Hess aus Argentinien.
      

    Colomé    Colomé

    Zu den Weinen von Colomé und Amalaya

    Archiv Winzer des Monats

    Ein Jahr Weingenuss...

    Geschenk Boxen

    Gutscheine

    Top

    Liestal

    Siebe Dupf Kellerei AG
    Kasernenstrasse 25
    4410 Liestal

    Tel. 061 921 13 33
    Fax 061 921 13 32
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo–Fr 9.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 9.00 bis 16.00 Uhr

    ÖFFNUNGSZEITEN FESTTAGE

    Basel

    ENOTHEK Siebe Dupf
    Grenzacherstrasse 62
    4058 Basel

    Tel. 061 261 40 50
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mo geschlossen
    Di – Fr 10.00 bis 18.30 Uhr
    Sa 10.00 bis 17.00 Uhr

    ÖFFNUNGSZEITEN FESTTAGE

    Zentralschweiz

    ABHOLMÖGLICHKEIT
    Event Mobil
    Aawasserstrasse 2

    6383 Dallenwil

    Tel. 061 921 13 33
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


        Facebook      Instagram